Glücksspiel: 2016 mehr als 700 Razzien in Österreich

Die Finanzpolizei hatte im Glücksspielbereich 2016 wieder alle Hände voll zu tun. 722 Kontrollen haben die Beamten durchgeführt und 1.173 Automaten beschlagnahmt, so Wilfried Lehner, Chef der Finanzpolizei, heute gegenüber der APA.

Daraus resultierten 733 Strafanträge an die Verwaltungsstrafbehörden. Weiters hat die Finanzpolizei aufgrund der Verfahren Geldstrafen in Höhe von 30,7 Mio. Euro beantragt. Die Zahlen dürften sich laut Lehner noch erhöhen, da noch nicht alle Verfahren vollständig erfasst sind.