Hitzewelle in Australien - 40 Grad in Sydney

Die australische Metropole Sydney schwitzt derzeit bei bis zu 40 Grad Celsius. Die Strände rund um die Millionenstadt waren heute voll besetzt - wer konnte, suchte Abkühlung im Meer. In manchen Städten im Nordwesten des Bundesstaates New South Wales könnte das Thermometer am Freitag sogar auf 47 Grad steigen, wie die Wetterbehörde mitteilte.

Menschen stehen in Sydney vor Ventilatoren um sich abzukühlen

APA/AFP/Peter Parks

Warnung vor Buschfeuern

Für mehrere Regionen verhängten die Behörden ein vollständiges Feuerverbot und warnten vor Buschfeuern. Die Lebensrettungsgesellschaft Live Saving NSW warnte vor Dehydrierung wegen der großen Hitze. In den vergangenen Wochen hätten Rettungsschwimmer und Lebensretter „extrem viel“ zu tun gehabt, sagte ein Mitarbeiter.

Zugleich bat er die Bevölkerung, alles ihr Mögliche zu tun, um selbst Verantwortung für ihre Sicherheit zu übernehmen. Seit Weihnachten sind mehr als 20 Menschen in privaten Schwimmbecken, Kanälen oder dem offenen Meer ertrunken.