22 Verletzte bei Zugsunglück in Serbien

Beim Zusammenstoß eines Personenzugs und eines Güterzugs in der Nähe der serbischen Stadt Novi Sad sind gestern Abend 22 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren fünf Kinder, berichtete die Zeitung „Blic“ (Onlineausgabe).

Nach ersten Ermittlungen hatte der Personenzug den letzten Waggon des vorausfahrenden Güterzugs gerammt. Möglicherweise hätten schlechte Sicht und schlechtes Wetter zu dem Unfall beigetragen, hieß es.