Biathlon-WM: Blackout stoppt Damen-Staffel

Das Heimrennen bei der Biathlon-WM in Hochfilzen endete gestern für die österreichische Damen-Staffel vorzeitig. Weil die als zweite Athletin laufende Julia Schwaiger beim Liegend-Schießen im Eifer des Gefechts statt der erlaubten drei gleich vier Nachladepatronen benutzte, wurde die ÖSV-Staffel disqualifiziert. Gold ging an Deutschland vor der Ukraine und Frankreich.

Mehr dazu in sport.ORF.at