Ski-WM: Leitinger rast ins Rampenlicht

Roland Leitinger hat bei der Weltmeisterschaft in St. Moritz mit Silber im Riesentorlauf hinter Marcel Hirscher nicht nur den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert, sondern sich auch mit einer fulminanten Fahrt im zweiten Durchgang ins Rampenlicht katapultiert. „Heute ist mir einfach alles aufgegangen“, jubelte der 25-jährige Salzburger, der sich dem Weltmeister nur um 0,25 Sekunden geschlagen geben musste. Ohne Druck und „locker wie selten zuvor“ nutzte Leitinger die große WM-Bühne perfekt aus.

Mehr dazu in sport.ORF.at