Strache teilte bei AfD-Gastauftritt aus

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat heute als Ehrengast und Redner beim Politischen Aschermittwoch der Alternative für Deutschland (AfD) im bayrischen Osterhofen in Bayern ordentlich ausgeteilt.

Strache sprach vor der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry. Er sei „Bundesvorsitzender der FPÖ und wird wahrscheinlich Kanzler“, wurde er vorgestellt. Zu Beginn lobte er die AfD als einzige Alternative für Deutschland und sicherte ihr zu, ein ehrlicher Freund, Unterstützer und verlässlicher Partner zu sein.

„Völkerwanderung ist gelebter Irrsinn“

Bei den Themen Asyl und Islam etwa teilte der FPÖ-Chef dann aus: Die „Völkerwanderung ist gelebter Irrsinn“, es gelte der Grundsatz „Willst Du eine soziale Wohnung haben, musst Du ein Kopftuch tragen“. Das Publikum reagierte mit kräftigem Applaus, „Zugabe“- sowie „Strache“-Rufen. Anschließend gab der FPÖ-Chef Autogramme.