Erdogan: Türken in Europa sollen fünf Kinder kriegen

Im eskalierenden Streit mit Europa hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die in Europa lebenden Türken aufgefordert, ihren Einfluss auszubauen und mehr Kinder zu zeugen. „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder“, sagte Erdogan gestern bei einer Wahlkampfveranstaltung im westtürkischen Eskisehir.

„Von hier aus appelliere ich an meine Bürger und Brüder in Europa: Da wo ihr arbeitet und lebt, ist nun Eure Heimat. Gründet noch mehr Betriebe. Schickt Eure Kinder in bessere Schulen. Lasst Eure Familien in besseren Stadtteilen leben. Steigt in die besten Autos. Wohnt in den schönsten Häusern.“

Zeitung zeigt Merkel als „Frau Hitler“

Angela Merkel als „Frau Hitler“ in Nazi-Uniform - so sieht die türkische Boulevardzeitung „Günes“ die deutsche Regierungschefin. Auf die Titelseite der Freitag-Ausgabe druckte das regierungsnahe Blatt eine Fotomontage der deutschen Kanzlerin mit Hitler-Bart in schwarzer Uniform. Neben dem Bild stehen „#Frau Hitler“ und „hässliche Tante“. Neben Merkels Bild in der Fotomontage prangt ein großes Hakenkreuz.

Deutsche Kanzlerin Merkel wird in einer Zeitungsmontage als Hitler dargestellt

APA/AFP/Yasin Akgul

Schwere diplomatische Krise

Die Türkei und Deutschland durchleben derzeit eine schwere diplomatische Krise. Nach der Absage mehrerer Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland warf der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan der Bundesrepublik „Nazi-Methoden“ vor.

Auch die Niederlande beschimpfte er als „Überbleibsel der Nazis“ und „Faschisten“. Diese Vergleiche stießen in Europa auf Unverständnis und scharfe Kritik. Die türkische Presse setzt diese Vergleiche nicht zum ersten Mal in Bilder um.