Themenüberblick

Geplante Parktickets sorgen für Wirbel

60.000 Menschen pendeln jeden Tag aus dem Umland in die Stadt Salzburg ein. Die Folge sind weit mehr Autos als die Stadt vertragen kann. Und das Problem wird größer, schließlich wächst das Umland seit Jahren deutlich stärker als Salzburg. Um die verstopften Straßen wieder frei zu bekommen, will die Stadt-SPÖ die Pendler ab Jänner 2018 mit einem Parkticket abschrecken. 700 Euro pro Jahr soll die „Pendlermaut“ kosten. Vor allem von der ÖVP und aus den Umlandgemeinden kommt scharfe Kritik. Dort wohnen jetzt viele, die in der Vergangenheit aus der Stadt „gedrängt“ wurden.

Lesen Sie mehr …