Themenüberblick

Keine Hinweise auf Komplizen

Eineinhalb Wochen nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus des deutschen Bundesliga-Spitzenclubs BVB Dortmund ist der mutmaßliche Täter gefasst. Der 28-jährige deutsche und russische Staatsbürger hatte laut Behörden keine politisch-terroristischen Motive. Es dürfte ihm vielmehr um Geld gegangen sein: Er wollte offenbar den Aktienkurs des börsennotierten Fußballclubs in den Keller treiben, um so mit Optionsscheinen einen Millionengewinn zu machen. Hinweise auf Komplizen gibt es bisher nicht.

Lesen Sie mehr …