Boris Johnson blamiert sich in Radiointerview

Ein Radiointerview mit der BBC ist für den britischen Außenminister Boris Johnson zum Desaster geraten. Auf Fragen des Moderators zum geplanten Regierungsprogramm von Premierministerin Theresa May antwortete er gestern teils gar nicht, teils geriet er ins Stottern und verlor sich in Worthülsen. Der Moderator fühlte sich zu dem Zwischenruf "Wir sind hier nicht in einem Sketch“ bemüßigt.

Reaktionen auf Twitter ließen nicht lange auf sich warten - Postings wie „Das soll unser Außenminister sein? Ein Witz“ gehören noch zu den freundlicheren. „Er wirkt wie ein Ertrinkender ohne Rettungsreifen. Das Spiel ist aus, Boris“, schreibt eine Userin. Ein anderer relativiert: „Boris stammelt in jedem Interview, das ist nichts Neues.“