Themenüberblick

Heumarkt setzt Wien unter Zugzwang

Die UNESCO hat Wien am Donnerstag vor allem wegen des umstrittenen Baus eines Hochhauses am Heumarkt auf die Rote Liste gesetzt. Das Weltkulturerbe wird Wien damit nicht sofort aberkannt. Die UNESCO übte geharnischte Kritik. Der Eintrag schade dem Kulturland Österreich und sei blamabel für die Stadt Wien und Österreich, so Gabriele Eschig, Generalsekretärin der österreichischen UNESCO-Kommission. Bis Jahresfrist hat die Stadt nun Zeit, den 66 Meter hohen Bau zu überdenken und niedriger zu bauen - oder gar nicht.

Lesen Sie mehr …