Rossinis „Moses in Ägypten“ bei Bregenzer Festspielen

Der Komponist Gioacchino Rossini ist an sich für seine heiteren Stücke bekannt. Sehr selten gespielt wird dagegen sein tragisch-sakrales Stück „Moses in Ägypten“. Bei den Bregenzer Festspielen stand gestern die Fotoprobe für die am Donnerstag anstehende Premiere an.

Mehr dazu in vorarlberg.ORF.at