Formel 1: Vettel noch nicht im Panikmodus

Sebastian Vettels Reifenplatzer beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone hat gestern den Kampf um die WM-Krone weiter verschärft. Lewis Hamilton verkürzte mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg bei seinem Heimrennen den Rückstand auf den Deutschen auf einen Punkt. Trotz des Auf und Abs der vergangenen Wochen sieht Vettel aber noch keinen Grund zur Panik.

Mehr dazu in sport.ORF.at