Konfessionslose Bewerberin diskriminiert? EuGH prüft Kirche

Der Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg verhandelt morgen darüber, ob es nach europäischem Recht eine Diskriminierung darstellt, wenn Bewerber von einem kirchlichen Arbeitgeber wegen Konfessionslosigkeit ausgeschlossen werden. Den Stein ins Rollen brachte eine Deutsche.

Mehr dazu in religion.ORF.at