Fußball: Millionenklage von Barca gegen Neymar

Der 222-Millionen-Euro-Rekordtransfer von Superstar Neymar vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain beschäftigt nun auch die Gerichte. Barca klagt den Brasilianer wegen Vertragsbruchs auf 8,5 Millionen Euro sowie Verzugszinsen in der Höhe von zehn Prozent und forderte zugleich, dass Paris hilfsweise dafür aufkommen soll, falls Neymar dazu nicht in der Lage sei.

Erst am vergangenen Wochenende hatte Neymar nach seiner Gala mit zwei Treffern gegen Toulouse mit heftiger Kritik an der Chefetage des FC Barcelona aufhorchen lassen.

Mehr dazu in sport.ORF.at