Themenüberblick

Sturzfluten und Dauerregen befürchtet

Nachdem Tropensturm „Harvey“ weite Teile des US-Bundesstaates Texas verwüstet und unter Wasser gesetzt hat, rüstet sich nun die Metropole New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana für das Eintreffen von „Harvey“. Der Tropensturm führt immer noch riesige Wassermengen mit sich. Die Bewohner sollten Vorräte für mindestens drei Tage anlegen, so der Bürgermeister der Stadt. Sturzfluten wurden prognostiziert. Die Stadt gilt als besonders gefährdet, sie liegt unter dem Meeresniveau. Alte Erinnerungen werden wach: New Orleans war Ende August 2005 durch den Hurrikan „Katrina“ stark zerstört worden.

Lesen Sie mehr …