Themenüberblick

Warnung vor drohender „Atemnot“

Die Rede von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur „Lage der Union“ ist aus mehreren Gründen viel beachtet: Zum einen geht es schon jetzt um sein politisches Vermächtnis - schließlich will er 2019 abtreten. Zum anderen steht die EU angesichts jüngster Entwicklungen vor einer Zerreißprobe zwischen West und Ost - ein Thema, das auffallend viel Redezeit beanspruchte. Für die Mitgliedsländer im Osten hatte er Lob und Tadel parat, machte aber manche direkt für die „Atemnot“ verantwortlich, die drohe, wenn die EU nicht mit beiden „Lungenflügeln“ atme.

Lesen Sie mehr …