„Wienwoche“ animiert zum „süßen Nichtstun“

Das Kulturfestival „Wienwoche“ hat sich in diesem Jahr dem „süßen Nichtstun“ verschrieben. Ab 22. September sollen die sozialen Folgen der Arbeitsweise im Kapitalismus thematisiert und nach Alternativen gefragt werden.

Mehr dazu in wien.ORF.at