Wahlprogramme: Nächste Tranche von ÖVP und FPÖ

Fast einen Monat vor der Nationalratswahl haben gestern sowohl die Volkspartei als auch die Freiheitlichen einen nächsten Einblick in ihre Programme gegeben. ÖVP-Chef Sebastian Kurz ging rund eine Woche nach dem „Wahlprogramm - Teil 1“ nun mit dem zweiten Teil an die Öffentlichkeit und präsentierte unter dem Titel „Aufbruch und Wohlstand“ die ÖVP-Pläne zu Wirtschaft, Bildung, Forschung, Kultur und Umwelt.

Für die Freiheitlichen stellte sich Parteivize Norbert Hofer der Presse. Nachdem er bereits Ende August zusammen mit Parteichef Heinz-Christian Strache das Wirtschaftsprogramm seiner Partei bekanntgegeben hatte, ging es nun um die Präsentation von „100 Forderungen“ und damit dem offiziellen FPÖ-Wahlprogramm.

Mehr dazu in FPÖ nennt Koalitionsvoraussetzung