Harald Zierfuß erneut zum Bundesschulsprecher gewählt

Der 17-jährige Wiener Harald Zierfuß ist heute von der Bundesschülervertretung (BSV) erneut zum Bundesschulsprecher gewählt worden. Der Schüler des GRg3 Kundmanngasse von der ÖVP-nahen Schülerunion hatte diese Funktion schon im vergangenen Schuljahr inne. Mit Zierfuß stellt die Schülerunion schon zum 13. Mal in Folge den obersten Schülervertreter.

Bundesschulsprecher Harald Zierfuß

APA/Georg Hochmuth

In der Sitzung der BSV kam Zierfuß auf 24 von 29 Stimmen. Eine Wiederwahl als Bundesschulsprecher ist äußerst unüblich: Im Regelfall amtieren diese nur ein Jahr - schon allein deshalb, weil sie ihre Funktion meist im Maturajahr ausüben. Zierfuß kam allerdings erst heuer in die achte Klasse. Sein Programm und seine Forderungen wird er morgen im Rahmen einer Pressekonferenz präsentieren.