DTM: Auers Titelchance auf Minimum gesunken

Für Lucas Auer ist der zweite Tag in seinem DTM-Heimrennen völlig verpatzt verlaufen. Nach dem letzten Platz im Qualifying startete der 23-jährige Tiroler heute eine Aufholjagd, die durch eine unverschuldete Kollision jäh beendet wurde.

Durch das punktelose Rennen sind Auers Hoffnungen auf den ersten Titel im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf ein Minimum gesunken. Die besten Karten auf den Gesamtsieg hat weiter Mattias Ekström. Hinter dem 39-jährigen Schweden lauern aber drei Audi-Markenkollegen.

Mehr dazu in sport.ORF.at