Große Differenzen bei Forschungspolitik

Wissenschaftspolitik ist im Wahlkampf bisher nicht gerade im Zentrum gestanden. science.ORF.at hat deshalb die wichtigsten Positionen der Parlamentsparteien zu Hochschulen und Forschung zusammengetragen. Mit Ausnahme von Rudolf Taschner, Mathematiker und zukünftiger Wissenschaftssprecher der ÖVP, sowie dem erkrankten FPÖ-Wissenschaftssprecher Andreas Karlsböck waren die Ressortvertreter aller Parlamentsparteien dabei.

Mehr dazu in science.ORF.at