Wien: Uber-Fahrer blitzen bei Oberlandesgericht ab

Im Rechtsstreit zwischen Taxiunternehmen und Uber-Fahrern gibt es in Wien nun eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG). Dieses hat eine einstweilige Verfügung bestätigt - eine Mietwagenfirma darf damit weiter keine Uber-Aufträge annehmen.

Mehr dazu in wien.ORF.at