Frankfurt: Houllebecq, YouPorn und der deutsche Roman

Jedes seiner Bücher löst einen Skandal oder zumindest eine Polemik aus - Michel Houellebecq gilt als etwas entwachsenes Enfant terrible der französischen Literatur. Gestern Abend war im Schauspiel Frankfurt im Rahmen der Frankfurter Buchmesse eine Lesung aus „Unterwerfung“ angekündigt, es kam aber ganz anders.

Nach einer Reflexion über Emmanuel Macrons Frankfurt-Rede kam ein langer Monolog, an dessen Höhepunkt er der deutschen Literatur Richtungsempfehlungen gab. Da so viele YouPorn-Produktionen aus Deutschland kämen, könnte es doch Zeit sein, an das Modell „erotischer Roman“ aus deutschen Landen zu denken.

Mehr dazu in oe1.ORF.at