Bundestrojaner kehrt nach Nationalratswahl zurück

Der Untergang des „Sicherheitspakets“ im Wahlkampf hat eine Entscheidung über Trojaner-Schadsoftware für Polizeibehörden vorerst verhindert. Am Montag ließ Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) jedoch keine Zweifel daran, dass auch er grundsätzlich für diese Maßnahme eintrete.

Damit ist klar, dass die Trojanerdebatte unter jeder möglichen Koalitionsregierung schon bald nach der Wahl wieder aufflammen wird. In Deutschland dreht sich die Diskussion bereits um den nächsten Punkt, nämlich den Umgang der Behörden mit neu entdeckten Sicherheitslücken.

Mehr dazu in fm4.ORF.at