Ed Sheeran muss nach Fahrradunfall Konzerte absagen

Der britische Sänger Ed Sheeran muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken Ellbogen bestätigt“, schrieb Sheeran in der Nacht auf heute in einem Posting auf Instagram.

Geplante Konzerte in Taipei, Osaka, Seoul, Tokio und Hongkong müsse er daher streichen. „Ich warte einmal ab, wie es mit der Heilung vorangeht, bevor wir über später geplante Auftritte entscheiden.“ Auf seiner Tournee sollte Sheeran demnächst unter anderem auf den Philippinen und in Indonesien, Singapur und Malaysia auf der Bühne stehen.

In einem Nachsatz stellt das Team des Sängers klar, dass es nicht der 26-Jährige selbst war, der diese Zeilen geschrieben hat - „weil seine beiden Arme in Gips beziehungsweise bandagiert sind“. Ein Foto zeigt einen rechten Arm, der bis zu den Fingern eingegipst und mit einer schwarzen Bandage umwickelt ist. Am Montag hatte Sheeran seinen 16 Millionen Followern auf Instagram von seinem Fahrradunfall berichtet, dazu ein Foto seiner Blessuren veröffentlicht.