Europa League: Auf Salzburg wartet Gegner im Umbruch

Vier Zähler hat Red Bull Salzburg in den ersten beiden Spielen der Europa-League-Gruppenphase schon gesammelt. Morgen hoffen die „Bullen“ nun erneut auf Zuwachs. Beim Gastspiel bei Konyaspor bekommen es die Salzburger mit einem Gegner im Umbruch zu tun, der noch nach einer spielerischen Linie sucht. „Sportlich läuft es noch nicht ganz rund“, gestand Ex-Austria- und -Ried-Kicker Petar Filipovic, der einer von 15 Neuzugängen ist.

Mehr dazu in sport.ORF.at