Hacker erbeuten fast 70 Mio. Dollar in Bitcoin

Der Bitcoin-Hype zieht offenbar mehr und mehr Kriminelle an: Jüngstes Opfer eines Hacks ist die Onlinebörse NiceHash. Der slowenischen Handelsplattform für Cyberwährungen wurden nach eigenen Angaben etwa 4.700 Bitcoins gestohlen. Zum aktuellen Kurs beläuft sich der Wert der Beute auf 68 Mio. Dollar (rund 58 Mio. Euro). NiceHash sprach von einem „hochprofessionellen Angriff“.

Das Unternehmen rief alle Nutzer dazu auf, ihre Passwörter zu ändern. Gleichzeitig liefen die internen Untersuchungen, um die Lücke in den Sicherheitssystemen zu finden und zu schließen. Aus diesem Grund werde der Handel für 24 Stunden eingestellt.

Unabhängig davon geht der Höhenflug von Bitcoin weiter. Der Kurs der digitalen Währung kletterte mittlerweile auf über 15.000 Dollar. Eine Einheit der digitalen Währung wurde laut der Finanznachrichtenagentur Bloomberg in Asien zwischenzeitlich für 15.072,02 Dollar gehandelt.