Europa League: Austria muss gegen AEK gewinnen

Was Dramaturgie und Kulisse betrifft, bleiben vor dem letzten Europa-League-Gruppenspiel der Austria keine Wünsche offen. Etwa 25.000 Zuschauer werden heute (19.00 Uhr) im Happel-Stadion sein, wenn die Wiener im direkten Duell mit AEK Athen um den Aufstieg ins Sechzehntelfinale kämpfen.

Die Austria braucht einen Sieg, den Griechen reicht ein Remis. „Kontrollierte Offensive“ kündigte Trainer Thorsten Fink an - und zitierte seinen deutschen Landsmann Otto Rehagel, der Griechenland mit dieser Taktik 2004 zum EM-Titel führte und seither als „Rehakles“ verehrt wird.

Mehr dazu in sport.ORF.at