KTM nimmt Pankl Racing von der Börse

Die börsennotierte KTM Industries nimmt den Luftfahrt- und Rennsportausrüster Pankl Racing Systems von der Wiener Börse und bietet den Aktionären 42,18 Euro je Aktie. Zuletzt wurde das Pankl-Papier am 29. Dezember um 41 Euro gehandelt.

Gestern trat das Börsegesetz in Kraft, das für börsennotierte Aktiengesellschaften die Möglichkeit eines freiwilligen Ausscheidens aus dem Amtlichen Handel vorsieht. Davon macht KTM nun Gebrauch. Das Angebot richte sich auf den Erwerb von 95.235 Pankl-Aktien, hieß es.