Ski alpin: Shiffrin weiter in eigener Liga

Mikaela Shiffrin fährt im Weltcup der Damen weiter in einer eigenen Liga. Die US-Amerikanerin feierte gestern beim Slalom in Zagreb ihren insgesamt fünften Sieg in dieser Disziplin in Folge und übersprang damit im Gesamtweltcup vorzeitig die 1.000-Punkte-Marke. Die 22-Jährige hängte die Konkurrenz um mehr als eineinhalb Sekunden ab. Freuen durften sich aber auch die Österreicherinnen: Gleich drei schafften es bei schwierigen Verhältnissen in die Top Ten.

Mehr dazu in sport.ORF.at