Themenüberblick

Parteigremien müssen noch zustimmen

Dreieinhalb Monate nach der deutschen Bundestagswahl haben die Spitzen von Union und SPD ihren Parteien Koalitionsverhandlungen empfohlen. Das teilten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), SPD-Chef Martin Schulz und der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer am Freitag nach einer mehr als 24-stündigen Marathonsitzung in Berlin mit. Sie seien „hochzufrieden“ und hätten „hervorragende Ergebnisse“ erzielt. Bevor nun tatsächlich verhandelt werden kann, braucht es nun noch einen Parteitagsbeschluss der Sozialdemokraten. In der SPD ist die Große Koalition aber höchst umstritten.

Lesen Sie mehr …