Todestag von Mark Fisher: Blick hinter rote Vorhänge

Die Alternativlosigkeit des Kapitalismus, ideologische Gespenster und Depression: Damit hat sich Mark Fisher beschäftigt. Vor genau einem Jahr, am 13. Jänner 2017, hat sich der britische Kulturtheoretiker das Leben genommen. Eine Erinnerung - und ein Blick hinter rote Vorhänge.

Mehr dazu in science.ORF.at