Schweinepest: Wildschweine im Visier Deutschlands

Deutschland hat ein neues Angstthema: die Afrikanische Schweinepest. 70 Prozent aller Wildschweine sollten vorsorglich geschossen werden, forderte zuletzt der Deutsche Bauernverband. Auch die deutsche Politik sprach sich für eine „intelligente Reduzierung des Wildtierbestandes“ aus. In Österreichs Landwirtschaftsministerium sieht man hingegen noch „keine akute Bedrohung“, verweist aber auf einen bestehenden Maßnahmenkatalog. Denn dass die Seuche, die sich seit mehreren Jahren in Osteuropa ausbreitet, weiter nach Westen wandern könnte, befürchten nicht nur Alarmisten.

Mehr dazu in Seuche nicht unter Kontrolle