Ski alpin: Hütter Dritte beim Heim-Super-G

Die Heimrennen in Bad Kleinkirchheim haben für die ÖSV-Damen mit einem Podestplatz begonnen. Cornelia Hütter belegte gestern beim Super-G Rang drei. Für die Damen wurde das Rennen zur Herausforderung. Die Piste präsentierte sich unruhig, die Sicht war nicht gerade optimal. Als Siegerin ging schließlich die Italienerin Federica Brignone hervor, die sich knapp vor Lara Gut durchsetzte. Die Schweizerin hatte allerdings kurz vor dem Ziel Pech.

Mehr dazu in sport.ORF.at