Fünf Tote bei Hubschrauberabsturz in Indien

Bei einem Hubschrauberunglück vor der Westküste Indiens sind mindestens fünf Menschen getötet worden. Die Leichen sowie Trümmer des abgestürzten Helikopters seien von einem Schiff der indischen Küstenwache entdeckt worden, teilte die Marine gestern mit. Zwei weitere Insassen waren vermisst.

Der Hubschrauber mit zwei Piloten und fünf Vertretern der staatlichen Öl- und Erdgasfirma ONGC an Bord befand sich auf dem Flug zu einer Bohrinsel im Arabischen Meer. Kurz nach dem Start in der Finanzmetropole Mumbai sei der Helikopter vom Radar verschwunden, hieß es weiter.