Tote und Verletzte bei Brand in Portugal

Bei einer Gasexplosion und einem anschließenden Brand sind in einem Clubhaus in Portugal mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Die Zahl der Verletzten liege bei rund 50, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur Lusa.

Der Unfall ereignete sich den amtlichen Angaben zufolge gestern Abend in der Ortschaft Vila Nova da Rainha im Bezirk Tondela, rund 250 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lissabon. Das Feuer sei relativ schnell gelöscht worden, hieß es. Die Ursache der Explosion, die sich während eines Abendessens und eines Kartenturniers ereignete, blieb vorerst unbekannt.