Tschechien: Zeman geht gestärkt in zweite Wahlrunde

Aus der ersten Runde der Präsidentenwahl in Tschechien ist gestern Amtsinhaber Milos Zeman als Sieger hervorgegangen. Zeman wird in der Stichwahl in zwei Wochen gegen den Zweitplatzierten, den Chemieprofessor Jiri Drahos, antreten. Damit entscheiden die Tschechen bald zwischen zwei von Grund auf unterschiedlichen Amtsanwärtern: Der EU-Skeptiker Zeman setzt sich für gute Beziehungen zu Moskau ein und lehnt Einwanderer aus muslimischen Ländern ab. Drahos vertritt liberale und proeuropäische Positionen. Auch sein Auftreten kommt einer Antithese zu Zeman gleich.

Mehr dazu Starkes Gefälle zwischen Stadt und Land