Clooney spielt erste Serienrolle seit „Emergency Room“

Fast 20 Jahre nach seinem Ausstieg bei „Emergency Room“ spielt Hollywood-Star George Clooney wieder in einer Serie mit. Clooney wird die Miniserie „Catch-22“ auch produzieren und Regie führen, wie die Chefin der Produktionsfirma Paramount Television, Amy Powell, dem „Hollywood Reporter“ sagte.

Die Serie mit sechs Episoden wird nach Angaben aus Branchenkreisen wahrscheinlich vom Streamingdienst Hulu gezeigt. Sie verfilmt das 1961 erschienene Antikriegsbuch „Catch-22“ des US-Schriftstellers Joseph Heller, das einer der größten US-Romanerfolge der Nachkriegszeit war. 1970 wurde es bereits von Regisseur Mike Nichols mit Darstellern wie Orson Welles und Anthony Perkins verfilmt.

Nach Angaben von Powell, deren Firma die Miniserie zusammen mit der Produktionsfirma Anonymous Content verantwortet, erhält Clooney für jede Folge rund eine Million Dollar.