Kim Jong Uns Schwester in Südkorea eingetroffen

Die Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist heute zu einem historischen Besuch in Südkorea eingetroffen. Das Flugzeug mit Kim Yo Jong und dem protokollarischen Staatsoberhaupt Nordkoreas, Kim Yong Nam, landete auf dem Flughafen Incheon westlich der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, wie Fernsehbilder zeigten. Kim Yo Jong ist das erste Mitglied der Kim-Dynastie, das Südkorea besucht.

Die Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, Kim Yo Jong, nach ihrer Ankunft in Pyeongchang

APA/AP/Lee Jin-man

Der Besuch der ranghohen Delegation aus dem Norden erfolgt anlässlich der Olympischen Winterspiele, die im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet werden. Am Rande der Veranstaltung finden Gespräche zwischen Vertretern der beiden koreanischen Staaten statt. Geplant ist, dass Kim Yong Nam und Kim Jo Jong morgen den südkoreanischen Präsidenten Moo Jae treffen.

Nordkorea hatte erst vor wenigen Wochen seine Beteiligung an den Winterspielen bekanntgegeben. Die Athleten von Nord- und Südkorea werden gemeinsam ins Stadion einlaufen - ein Symbol der Annäherung zwischen den seit Jahrzehnten verfeindeten Nachbarn.