Themenüberblick

Unmut über Parteinähe

Die FPÖ hat am Dienstag eine Historikerkommission präsentiert, die aufgrund antisemitischer Vorfälle die Geschichte der Partei und des „Dritten Lagers“ aufarbeiten soll. Dass die Kommission vom ehemaligen Dritten Nationalratspräsidenten Wilhelm Brauneder (FPÖ) geleitet und von einer Koordinierungsgruppe der Partei gesteuert wird, stößt schon im Vorfeld auf Kritik. Die SPÖ bezeichnete die Aufarbeitung etwa als „völlig unglaubwürdig“.

Lesen Sie mehr …