Themenüberblick

Neue Details und Vorwürfe

Der Druck auf die Hilfsorganisation Oxfam in dem vergangene Woche aufgedeckten Skandal um sexuelle Übergriffe wächst. Immer mehr Details und Vorwürfe werden bekannt. So sollen laut der ehemaligen Topmanagerin der NGO, Helen Evans, Frauen zu Sex gegen Hilfsleistungen gezwungen und so deren Notlage ausgenutzt worden sein, wie Evans am Dienstag ihrem ehemaligen Arbeitgeber vorwarf. Zuvor war die britische Oxfam-Vizechefin von Penny Lawrence zurückgetreten, weil Oxfam-Mitarbeiter Sexpartys mit Prostituierten im Tschad und in Haiti organisiert haben sollen. Großbritannien und die EU wollen nun der Organisation Geld streichen.

Lesen Sie mehr …