Olympia: Kombinierer für Auftakt optimistisch

Im Weltcup hat es bisher nur zwei Podestränge durch Lukas Klapfer gegeben. Trotzdem sind Österreichs Nordische Kombinierer für ihren heutigen Auftaktbewerb bei den Olympischen Spielen (7.00 bzw. 9.45 Uhr) optimistisch.

Das Quartett Klapfer, Bernhard Gruber, Wilhelm Denifl und Debütant Franz-Josef Rehrl will gegen die starke Konkurrenz von Beginn an um die Medaillen mitreden. „Ich bin sicher in meiner besten Verfassung, in der ich bisher bei Großereignissen war“, sagte Klapfer vor dem Einzel-Bewerb von der Normalschanze.

Mehr dazu in sport.ORF.at/pyeongchang2018