Nahles soll Schulz an SPD-Spitze nachfolgen

Der Chef der deutschen Sozialdemokraten, Martin Schulz, gibt den Parteivorsitz sofort ab und nicht erst nach Ende des Mitgliederentscheids der SPD. Das sagte er heute Abend in Berlin.

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles soll als erste Frau in der über 150-jährigen Geschichte der Sozialdemokraten auch den Parteivorsitz übernehmen. Das habe das SPD-Präsidium dem Parteivorstand einstimmig vorgeschlagen, teilte Schulz weiter mit. Die Wahl werde am 22. April auf einem Parteitag in Wiesbaden stattfinden, sagte Schulz weiter.

Scholz als Interimschef

Der Parteivize und Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz soll kommissarisch die SPD führen. Das verlautete nach Beratungen von SPD-Präsidium und -Vorstand heute Abend aus Teilnehmerkreisen.