Olympia: Doppelsitzer wollen im Rodeln nachlegen

Mit dem Sieg durch David Gleirscher im Einsitzer haben die rot-weiß-roten Rodler die Erwartungen bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang schon im ersten Bewerb übertroffen.

Die Doppelsitzer wollen den Gold-Schwung heute (ab 12.20 Uhr, live in ORF eins) mitnehmen und nachlegen. „Eine Medaille ist auf jeden Fall das Ziel“, sagte Georg Fischler, der sich mit Peter Penz im Eiskanal von Alpensia mit Bestzeit im Trainingslauf in den Favoritenkreis fuhr.

Mehr dazu in sport.ORF.at/pyeongchang2018