Themenüberblick

Misstrauensvotum war geplant

Jacob Zuma, der Präsident Südafrikas, hat unter dem Druck der Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Er sei stolz darauf, für den ANC gegen „Jahrhunderte Brutalität der weißen Minderheit“ gekämpft zu haben, teilte er am Mittwoch mit. Mit dem Rücktritt kam er einem geplanten Misstrauensvotum im Parlament zuvor. Grund dafür: Korruptionsvorwürfe, unter anderem um ein milliardenschweres Rüstungsgeschäft während Zumas Zeit als Vizepräsident in den 1990er Jahren.

Lesen Sie mehr …