Olympia: Doppelsitzer Penz/Fischer rasen zu Silber

Peter Penz und Georg Fischler haben ihre offene Rechnung mit den Olympischen Spielen beglichen und gestern in Pyeongchang die Silbermedaille geholt. Vor vier Jahren in Sotschi lagen die Tiroler im Doppelsitzer-Bewerb nach einem Lauf auf Medaillenkurs, fielen damals nach Fahrfehlern aber weit zurück.

Diesmal zeigten Penz/Fischler aber keine Nerven und sorgten nach Gold durch David Gleirscher für Österreichs zweite Rodelmedaille in Südkorea. Als Vierte nur knapp am Podest vorbei fuhren Thomas Steu und Lorenz Koller.

Mehr dazu in sport.ORF.at/pyeongchang2018