Themenüberblick

Waffenhandel um zehn Prozent gestiegen

Trotz politischer Debatten, die Rüstungsexporte insbesondere in den Nahen Osten zu reduzieren, sind die USA und europäische Staaten Hauptexporteure in dieser von gewalttätigen Konflikten dominierten Region geblieben. Fast jede dritte weltweit gehandelte Waffe ging in den vergangenen fünf Jahren in den Nahen Osten, zeigt eine aktuelle Studie des Friedensforschungsinstituts SIPRI. Weltweit nahm der Waffenhandel zwischen 2013 und 2017 um zehn Prozent zu.

Lesen Sie mehr …