Causa BVT: Gridling suspendiert

Der bisherige Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), Peter Gridling, ist mit sofortiger Wirkung vorläufig vom Dienst suspendiert.

Das gab Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) heute in einer laufenden Pressekonferenz in Wien bekannt. Dominik Fasching wurde als stellvertretender Leiter des BVT vorübergehend mit den operativen Agenden betraut.

„Bedauerlich, aber unausweichlich“

Grund für diese Maßnahme sei, dass Gridling von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft als Beschuldigter geführt werde, so Kickl. Für ihn und alle anderen gelte „aber selbstverständlich die Unschuldsvermutung“, so Kickl. Diese Vorgehensweise sei „bedauerlich, aber unausweichlich“.

Laut Kickl wurde die im Innenministerium bisher zurückgehaltene Wiederbestellungsurkunde Gridlings mittlerweile übergeben. Sollten die Vorwürfe widerlegt werden, könne Gridling diese Funktion wieder ausüben, so Kickl.