Fachkräftemangel setzt Berufsschulen unter Druck

Der Fachkräftemangel setzt die Berufsschulen stark unter Druck. Einerseits sollen sie möglichst viele Facharbeiter ausbilden und selbst Schüler mit sprachlichen und sozialen Defiziten auf den Arbeitsmarkt bringen. Andererseits sollen alle aber auch noch gut ausgebildet sein.

Mehr dazu in ooe.ORF.at